Logo

CVH Mitgliederversammlung

CVH Hauptversammlung   CVH Mitgliederversammlung Technik   

Die 100. ordentliche Mitgliederversammlung des Chorverbands Hohenstaufen fand am 27. März 2021 in der Göppinger Stadthalle hybrid statt.

Das Präsidium war anwesend, nachdem es zuvor von den Maltesern getestet worden war, etwa 30 Mitglieder waren digital zugeschaltet und konnten bei den Neuwahlen problemlos über ein Digitalwahltool geheim abstimmen.

Ein großes Thema war die erneute Verschiebung der Feier zum 100-jährigen Bestehen des Chorverbands aufgrund von Corona, die Rückzahlung der Sonderumlage und die Entscheidungsübertragung ans Präsidium, wie es weitergehen solle mit den Planungen zur nächsten Mitgliederversammlung.

Unter der Leitung des Vorsitzenden Hermann Färber, der erst 2022 zur Wiederwahl steht, beschäftigte die Einschränkung des Singens durch die Corona-Maßnahmen die Teilnehmer am meisten. Was Singen für die Menschen bedeutet, wurde in einem Einspieler deutlich. „Man geht mit Problemen zur Probe und kommt ohne Probleme wieder nach Hause“, beschrieb eine Sängerin die Wirkung, es sei gesund, gebe Freude am Leben und ermögliche Gemeinschaft, meinten andere. Ein Appell des Präsidiums an die Mitgliedsvereine lautete deshalb, den Kontakt zu den Singenden nicht abreißen zu lassen und digitale Formen auszuprobieren. Diese könnten das gemeinsame Singen zwar nicht ersetzen, aber die Mitglieder bei der Stange halten, bis wieder Live-Konzerte möglich seien.

In ihren Video-Grußbotschaften betonten Landrat Edgar Wolff und der Göppinger Oberbürgermeister Alexander Maier die Impulse der Chormusik für soziale Brücken. Sie drückten die Hoffnung aus, dass die Chöre durchhalten, bis Singen wieder möglich werde.

Hermann Färber überreichte dem Gesangverein Wangen eine Urkunde des Deutschen Chorverbands für sein 100-jähriges Bestehen. Bereits vorab erhielten Uwe Löwesz und Saverio Canatella (Gesangverein Kuchen) und Dieter Zanker (Gesangverein Gruibingen) die goldene Ehrennadel des Chorverbands Hohenstaufen.

CVH GV Wangen

 

Bei den Wahlen gab es verschiedene Neubesetzungen, weil vier Präsidiumsmitglieder nicht mehr antraten oder in andere Funktionen wechselten. Als neuer Geschäfts- und Schriftführer wurde Helmut Gerlitzer, und für die Öffentlichkeitsarbeit und Presse wurde Jennifer Valenta gewählt. Der bisherige Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit, Roman Kotschi, wurde zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt, nachdem Helmut Wörz nach zwanzig Jahren Amtsführung nicht mehr kandidiert hatte. Zur neuen Chorverbands-Chorleiterin wurde Manuela Raichle gewählt, nachdem Heiderose Güller aus ihrem Amt ebenfalls ausgeschieden war. Helmut Wörz und Heidemarie Güller wurden für Ihre langjährige Arbeit im Chorverband zu Ehrenmitgliedern ernannt.

CVH Präsidium 2021

 

Kerstin Paul, verantwortlich für die Kinder- und Jugendchorarbeit, berichtete von den Schwierigkeiten ihrer Arbeit durch den Lockdown, weil stets neue Einschränkungen ständig Absagen nötig gemacht hätten. Das digitale Proben mache das wichtige Hören und Klang-Spüren unmöglich, beklagte sie.

Hermann Färber berichtete von den Problemen, dass sämtliche Jubiläumsveranstaltungen im Jahr 2020 bereits eine Woche nach dem Auftakt und auch 2021 wegen Corona hätten abgesagt werden müssen. Die Mitglieder fassten den Beschluss, dass das Präsidium die Hauptversammlung je nach Gegebenheit vorbereiten solle. Der größte Teil der Sonderumlage fürs Jubiläum wird an die Mitglieder zurückfließen.

Text: Annerose Fischer-Bucher; Fotos: Roman Kotschi

Author: Kotschi am 10. Apr 2021 17:48, category: News, Termine Verband, comments per feed RSS 2.0, comments closed.

©2020 - Chorverband Hohenstaufen e.V. | John-F.-Kennedy-Straße 36, 73037 Göppingen | Telefon: 0 71 61 / 96 97 40 | info (at) chorverband-hohenstaufen.de
100 Jahre Chorverband - Singen - Chor - Chorjugend - Kontakt - Impressum - Datenschutz agentur einfachpersönlich